Innenwanddämmung mit der Kalziumsilikatplatte von HECK

30. Mai 2020

Die kleinen Räume und der Flur im Obergeschoss werden mit der Kalziumsilikatplatte von innen gedämmt. Mit diesem System muss nur wenig an den bestehenden Wänden und Putzen verändert werden.

Anders als im Erdgeschoss haben wir uns hier für das System von HECK Wall Systems (IDP MS 042) entschieden mit einer Stärke von 6cm.

Wichtiger Hinweis: Hier wird beschrieben wie wir die Platten verarbeitet haben und stellt keine Anleitung nach Vorschrift dar. Nicht alle Schritte entsprechen zu 100% dem Datenblatt.

An dieser Stelle könnte der Putz bereits gestrichen werden. Da wir uns für eine weitere Lage mit Kalkfeinputz entschieden haben, kommt dieser Schritt erst später. Der Kalkfeinputz wird zusammen mit den anderen Wänden aufgetragen und soll für ein einheitliches Raumbild sorgen. Bis dahin haben wir aber noch einige Punkte auf unserer Aufgabenliste.

Grundlegend lässt sich sagen, dass das System von HECK einfach und schnell zu verarbeiten ist. Die Kalziumsilikatplatten können in jede beliebige Form zugeschnitten werden und kommen anschließend direkt auf die bestehende Wand.

Verwendete Materialien:

  • HECK IDP MS 042 Kalziumsilikatplatte
  • Klebemörtel HECK K+A PORaktiv PLUS
  • HECK IDP Innendämmplatte FL Fensterlaibung

geschrieben von:
Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram