Die ersten Beete für Gemüse anlegen

4. Mai 2020

Mit ersten eigenen Haus haben wir auch unseren ersten eigenen Garten erhalten. Und darauf haben wir uns schon die ganze Zeit gefreut „endlich eigenes Gemüse anbauen“. Das bisschen gärtnern auf dem Balkon zähle ich nicht zu den größten Erfolgen.

Aber auch hier sind wir ziemliche Neulinge und fangen erstmal an alles mögliche auszuprobieren. Über die Zeit wird es sich schon zeigen, was hier gut wächst und was wir lieber bleiben lassen sollten.

Update 1

Bereits jetzt ist klar, dass im nächsten Jahr richtige Hochbeete kommen werden. Genug altes Holz dafür ist vorhanden, nur zum Bauen fehlt gerade die Zeit. Für dieses Jahr darf das Projekt „Gemüsegarten“ genauso weiterlaufen.

Update 2

Das Projekt „Gemüsegarten“ ist vorerst gescheitert. Den Kampf gegen die Schnecken konnten wir einfach nicht gewinnen. Da half auch keine Schneckenbarriere oder Kaffeesatz. Jeden Tag wurden die Pflanzen und kleinen Früchte zunehmend zerfressen. Bis nichts mehr da war.

Die Beete wurden wieder abgebaut, um Platz für andere Ideen zu schaffen. Das Hochbeet für die nächste Saison steht immer noch oben auf der Liste. Dann aber richtig. Für dieses Jahr betrug unsere Ausbeute drei kleine Radieschen und eine Handvoll Bohnen.

geschrieben von:
Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram