Die Decke im Obergeschoss wird von unten geöffnet

6. Mai 2020

Das war eine Hin-und-Her-Entscheidung. Im Grunde ist die Decke in einem guten Zustand und sauber verbaut. Trotzdem wäre ein wenig mehr Raumhöhe, offenen Balken und mehr Platz für die Innenwanddämmung auch gut. Am Ende war es wichtig, dass die neue Innenwanddämmung so hoch wie möglich an den Außenwänden angebracht wird und dafür die bestehende Decke geöffnet werden muss. Ein Öffnen nur an den Randbereichen ist dabei nicht möglich gewesen, also ... alles muss runter.

Erst nach Abbau der Decke zeigen sich die neuen Aufgaben. Der obere Rand der Räume muss nun entsprechend geschlossen werden. Zwischen den zwei kleinen Zimmern muss die Mauer mit weiteren Ziegeln erhöht werden. Alte Elektronik aus der Zwischendecke muss nun über den Dachboden geleitet werden. Die Balken und Bretter müssen geschliffen werden...

Es gibt immer etwas zu tun. Vielen Dank auch an Dominik der mir dabei geholfen hat, diese Bretter von der Decke zu holen.

geschrieben von:
Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram